Serrahner Diakoniewerk gGmbH

Tageslosung & Lehrtext

für Donnerstag, 21. September 2017
Schriftgröße:

Betreutes Wohnen Serrahn

Allgemeines


Das Betreute Wohnen in Serrahn wurde 1998 erstmals als weiteres Glied im Hilfesystem des Diakonischen Zentrums Serrahn angeboten. Seitdem legen wir einen wesentlichen Schwerpunkt auf ambulante Hilfen für suchtkranke Menschen.

Unser Angebot dient insbesondere der weiteren Stabilisierung nach erfolgter Rehabilitationsmaßnahme.

Einzugsgebiet und Aufnahmekriterien

Wir nehmen suchtkranke und -gefährdete Menschen aus Mecklenburg-Vorpommern auf. In Ausnahmefällen werden auch Menschen aus anderen Bundesländern aufgenommen, jedoch nur im Rahmen von Einzelfallregelungen in Kooperation mit den jeweiligen Sozialämtern.

Für eine Aufnahme ist ein gewisses Maß an Fähigkeiten in der Selbstversorgung Bedingung.

Die Aufnahme erfolgt ausschließlich freiwillig. Unbedingte Voraussetzung ist die Motivation, eine abstinente Lebensweise zu praktizieren.

Für das Betreute Wohnen Serrahn bieten wir zwei Wohnformen an:

  • Wohngemeinschaft und

  • Betreuung in der eigenen Wohnung

Die Hilfedauer wird durch das zuständige Sozialamt in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt im Einzelfall entschieden.